Informationen über das

S-PLANETARIUM

AUGSBURG

ALLGEMEINE INFORMATIONEN


Im Planetarium erleben Sie faszinierende Reisen durchs All unter einem naturgetreuen Sternenhimmel. Mit kuppelfüllenden Projektionen, lebendigen Texten und eindrucksvoller Musik genießen Sie die abwechslungsreichen Programme zu Astronomie und Raumfahrt. Und das alles in bequemen Sesseln im klimatisierten Kuppelsaal.


Stiftung „S-Planetarium Augsburg“:

1985 hat die Stadtsparkasse Augsburg eine Stiftung errichtet mit dem Zweck ein Planetarium ins neue Naturmuseum einzubauen und zu betreiben. Vier Jahre später am 22.02.1989 startete die erste „phantastische Reise ins All“ in der zehn Meter durchmessenden Kuppel.

Aktuelles astronomisches Wissen wird seither auf informative, aber auch unterhaltsame Weise präsentiert. In diesen fast 30 Jahren haben nahezu 1 Mio. Menschen das Sparkassen-Planetarium besucht. Ein Drittel davon waren Schulklassen, ein Beleg dafür, dass die Stiftung ihren Auftrag, astronomische Bildung allgemeinverständlich zu vermitteln, erfüllt.

Im Sommer 2008 wurden der Stiftung Mittel zur Verfügung gestellt, die gesamte Projektionsanlage zu erneuern und einen leistungsfähigen "Weltraumsimulator" einzubauen. Sieben Videoprojektoren mit spezieller Optik erzeugen zusammen ein Videobildfeld, das die gesamte Projektionskuppel füllt. Damit wurde nun nicht nur ein realistischer Sternhimmel erzeugt, wie wir ihn von der Erde aus sehen - auch Reisen durch das All waren nun möglich, die uns die Anordnung und Bewegungen der Planeten und ihrer Monde, der Sterne oder auch ganzer Galaxien in beeindruckender wie anschaulicher und begreifbarer Weise näher bringen.

Im Jahr 2018 wurde die Planetariumsanlage schließlich durch eine leistungsfähigere Anlage ersetzt. Mit sieben Hochleistungsrechnern, zwei neuen Projektoren und einer neuen Software sind die Visualisierungen heller, kontrastreicher und mit intensiveren Farben zu sehen.


Kuppelprojektion:

In der Kuppel sind wir unabhängig von Zeit und Wetter. Keine Wolke trübt hier den Himmel, und die Sicht auf die Sterne und Planeten bleibt klar. Die tägliche Drehung der Erde, der Umlauf des Mondes sowie der Jahreslauf von Sonne und Planeten zeigen sich in Zeitraffung. Außerdem können Skalen zur Orientierung, sowie alle Sternbildfiguren und besondere Himmelsobjekte wie z. B. die Internationale Raumstation ISS über unsere Köpfe hinweg ziehen, projiziert werden.


Planetariumsprogramme:

Unsere Programme dauern in der Regel ca. 60-70 Minuten. Besondere live-moderierte Vorführungen zu speziellen aktuellen Themen erstrecken sich über 90 Minuten.

In den aktuellen Programmen erleben Sie beispielsweise die Entstehung von Sternen und Planeten, können die Entwicklung des Lebens auf der Erde nachvollziehen oder die Entdeckung und Eroberung des Alls von den ersten Weltraumpionieren bis zur modernen Raumfahrt verfolgen. Durch ungewohnte Blickwinkel wird nicht nur die Sicht auf die Welten um uns erweitert, sondern durch den Blick von außen auch die Einmaligkeit unseres Heimatplaneten in den Focus der Betrachtungen geführt.

Aber nicht nur das Weltall, seine Erforschung und Entdeckung spielen in unseren Programmen eine Rolle. Auch weitere Themen aus den Bereichen der Raum- und Geowissenschaften und anderer Naturwissenschaften werden aufgegriffen. Und nicht zuletzt laden wir die Besucher ein zu virtuellen Reisen in fremde Räume, zu Exkursionen in den Mikrokosmos oder Musiksterntheater zum Relaxen und Seele baumeln lassen