Aktuelle Hinweise

Kunst und Kultur zum Viertelfest im Theaterquartier am 24./25.05.2024 - wir sind auch mit dabei! Siehe Spielplan für diese Tage.

In diesem Rahmen auch bei uns: PREMIERE: architektur_musik des Staatstheaters am 24.05.2024 um 20:00 Uhr! Eintritt frei!
Nur Abendkasse ohne Reservierung!

Wasser: Stoff von den Sternen

WASSER: DER STOFF, DER VON DEN STERNEN KAM


Eine wissenschaftliche Suche nach Wasser

Woher kommt all das Wasser auf unserer Welt? Welchen Einfluss hat das Wasser auf uns und den Kosmos? Tauchen sie ein in die Weite des Alls und ergründen sie katastrophale Ereignisse, die die Vergangenheit formten und dem Universum das kostbare Wasser spendeten. Zeitsprünge erlauben uns, vom ursprünglichen Universum über verschiedene Entwicklungsstufen von Sternen bis ins Herz eines Sterns zu reisen.

Wir begleiten die Astrophysikerin Eva Luna bei ihrer Untersuchung des turbulenten Ursprungs von Wasserstoff und Sauerstoff im Weltall und erfahren, wie die Atome sich vereinigen, um das wichtigste Molekül der Erde zu bilden: H2O - Wasser. Wir erkennen, wie jeder einzelne von uns mit der Geschichte des Wassers, und somit auch mit der Geschichte des Kosmos verbunden ist.

Schließlich folgen wir Eva Luna in die Atacama Wüste in Chile, wo sie mit Hilfe des E-ELT (European Extremely Large Telescope) nach neuen Planeten Ausschau hält, die der Erde ähneln und dieses essentielle Molekül in flüssiger Form besitzen. Denn wo Wasser ist, da kann auch Leben sein ...

Eine Koproduktion der APLF, der ESO und des Planetarium Hamburg zum 50-jährigen Jubiläum der ESO.


Information zum Programm: Unsere öffentlichen Vorstellungen dauern in der Regel zwischen 60 und 70 min. Sie bestehen aus der Kombination eines live moderierten Teils zum aktuellen Sternenhimmel mit dem im Spielplan angekündigten Planetariumsfilm. Je nach Länge des Films wird der live Teil vom Moderator oder der Moderatorin zeitlich so angepasst, dass die Gesamtvorstellung den Zeitrahmen einhält.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

DIE NÄCHSTEN

VERANSTALTUNGEN